Die Maulwurf-Befallsermittlung

Die Maulwurf-Befallsermittlung, was ist das?

Die Maulwurf-Befallsermittlung ist die erste Anwendungs-Methode die eingesetzt werden muss, bevor man mit der Maulwurf-Bekämpfung und -Vertreibung beginnt. Dadurch stellt man fest, ob sich im Röhren-Tunnelsystem, in Ihrem Garten sich ein Maulwurf oder eine Wühlmaus befindet.
Erst danach kann man zu 100% gezielt die Tierart bekämpfen, weil jede mit unterschiedlichen Bekämpfungsmitteln und Strategieplänen bekämpft werden muss. Weiterlesen

Den Maulwurf aus dem Garten vertreiben

Wollen auch Sie, erfolgreich und langfristig den Maulwurf aus dem Garten vertreiben?

Wie ist es Ihnen ergangen?
Was haben Sie nicht alles unternommen, um den kleinen unermüdlich arbeitenden Erdwühler und Erdeaufwerfer von Ihrem Grundstück zu vertreiben? Weiterlesen

Mittel gegen Maulwuerfe, die nicht helfen

Mittel gegen Maulwuerfe gibt es viele, hier einige die nicht helfen

Seit Jahrzehnten kursiert unter Gartenfreunden, Eigenheimbesitzern und Gärtnern der Mythos, dass die nachfolgend aufgelisteten und nach unterschiedlichen Verarbeitungsprozessen und Methoden auf dem Boden verteilt, oder vergrabenen Mittel gegen Maulwuerfe helfen würden, den Maulwurf vom befallenen Grundstück zu vertreiben. Weiterlesen

Womit Maulwurfbekaempfung?

Womit Maulwurfbekaempfung?

Die Frage „Womit Maulwurfbekaempfung?“ ist durchaus berechtigt, weil sich immer mehr Gartenfreunde vom Maulwurf belästigt fühlen und weil kaum jemand weiß, welche Bekämpfungsmittel sich am besten zur Maulwurf-Vertreibung eignen. Weiterlesen

Maulwurf im Garten, was nun?

Der Maulwurf im Garten!

Besonders gute Lebensbedingungen findet der Maulwurf im Garten, auf Wiesen und öffentlichen Parkanlagen. Seine Reviergröße erstreckt sich über 400 Quadratmeter und reicht bis zu einer Tiefe von ca. 4 Meter, je nach Bodenbeschaffenheit. Weiterlesen

Der Maulwurf und seine Merkmale

Der Maulwurf

Im europäischen Raum paart sich der Maulwurf in der Zeit, von Mitte Februar bis Mitte Mai. Die Tragezeit der Maulwurfmutter beträgt etwa 4 Wochen und die Nachwuchsanzahl ist abhängig vom aktuellen Nahrungsangebot und sie liegt zwischen drei bis sechs Jungtiere pro Jahr.  Weiterlesen

Was hilft gegen Maulwürfe?

Was hilft gegen Maulwürfe im Garten?

Ohne weiterführende Informationen über das Jagdverhalten von Maulwürfen zu wissen, ist es gar nicht so einfach zu beantworten. Daher erhalten Sie jetzt einige Informationen, die Ihnen dabei helfen werden. Weiterlesen

Maulwurf Steckbrief

Maulwurf Steckbrief (Talpa europaea)

wie wir den Maulwurf kennen, ist er in Europa beheimatet und gehört zur Gruppe der Säugetiere. Als einziges Säugetier, hat er sich an die Lebensbedingungen im Erdboden angepasst.
Er lebt in den oberen, tierischen Bodenschichten, kann aber bei Nahrungsengpässen, je nach Bodenbeschaffenheit, bis zu vier Meter Bodentiefe, seiner Nahrung nachjagen. Weiterlesen

Der kleine Maulwurf im Garten, auf unseren Wiesen- und Parkanlagen

Der kleine Maulwurf

Der kleine Maulwurf ist seit langem ein ständiger und hartnäckiger Bewohner, der sich nur selten von seinem besiedelten Stammplatz vertreiben lässt. Für den putzigen, schwarzen und kleinen Maulwurf sind dies ideale Lebensbedingungen im Vergleich zu nicht bewirtschafteten Landflächen- und Wäldern aller Art.
Die Voraussetzungen sind sehr günstig, Nahrung ist reichlich vorhanden und um seine Feinde wie:
Hermelin, Mauswiesel, Igel, Fuchs, Storch, Bussard, Dachs, Kauz, Eule, Turmfalke etc. braucht der kleine Maulwurf sich in den umzäunten Anlagen nicht zu fürchten. Weiterlesen